JUNGE WILDE – WM-Spielort nächstes Auswärtsziel

.

HANNOVER – Am Sonntag reist die HSG Hannover-Badenstedt nach Trier und spielt in der Arena Trier ab 16:00 Uhr gegen die DJK/MJC Trier. Die Arena der Miezen ist Austragungsort in der Vorrunde der WM im Dezember. Über 4000 Zuschauer passen in die Halle – nicht „ganz“ so viele werden am Sonntag den Weg zu dem Zweitligaspiel finden. Trier, mit einem Punktekonto von 2:6,  will garantiert den zweiten Sieg einfahren.

Erst zwei Punkte konnte die DJK/MJC bisher erspielen und das gegen den bisherigen punktlosen Aufsteiger aus Gröbenzell. Das ist aber, in der noch jungen Saison, nicht aussagekräftig. Trier hatte erst ein Heimspiel und neben Gröbenzell nur Großkaräter als Gegner. Knappe Niederlage gegen Rosengarten, Mainz war in Trier nicht zu stoppen und in der letzten Woche haben die Miezen die ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit verschlafen. Nach einem 10:18 in der 41. Minute, konnte man sich immerhin noch auf ein 25:26 in Nürtingen herankämpfen.

Der Vergleich der Trierer Miezen mit den JUNGEN WILDEN in der letzten Saison ist sehr interessant. Einer SIEBEN-TORE-NIEDERLAGE im Heimspiel, folgte ein SECHS-TORE-ERFOLG im Rückspiel in Trier. Nach zwei unglücklichen Remis in den letzten beiden Punktspielen gegen Nürtingen und Bremen, die gefühlt eigentlich als Sieg verbucht hätten werden müssen, will das Team von Trainer Roland Friebe den ersten Auswärtssieg der Saison einfahren. Sportlich gesehen fahren die Spielerinnen aus Hannover sicher nicht chancenlos in das 470 km entfernte Trier. Es wird sich zeigen, wie die Mannschaft, die um 07:00 Uhr beginnende Anreise verarbeitet, wie sehr sie sich von der großen Halle (mit vermutlich wenigen Zuschauern) beeindrucken lässt und ob sie nach vorne schaut und sich voll auf den anstehenden Gegner konzentrieren kann.

Nicht lange ärgern, sondern nach vorne schauen, heißt es für Frauke Kemmer und ihr Team

Advertisements

HSG-Song zum Download

.

Der Salzweg bebt: HSG-Song jetzt auch zum Download verfügbar

Bekanntlich hat die HSG gemeinsam mit dem Partner Magic Mile Music und der Band Jeremy Bro einen HSG-Song geschaffen. Dieser Song kann bei den Heimspielen der JUNGEN WILDEN an der Tageskasse auf einer CD inkl. einer zusätzlichen Karaoke-Version käuflich erworben werden. Die CD selbst ist von den JUNGEN WILDEN signiert und das CD-Cover enthält neben einigen Schnappschüssen von der Aufnahmesession auch den Songtext. Der Preis beträgt 5,00 €, wovon 4,00 € der HSG zukommen.

Ein herzlicher Dank gilt auch dem Unternehmen VISCOM AG, dass diese Leistung erst möglich macht!

Ab sofort stehen die beiden Stücke auch bei diesen Anbietern zum Download bereit:

Badenstedt rutscht der Sieg durch die Finger

.

HANNOVER / BADENSTEDT – Ein Bericht von Jörg Zehrfeld

Das Nordderby zwischen der HSG Hannover-Badenstedt und dem SV Werder Bremen sah keinen Sieger. Das 18:18 (11:10) Remis wird aber nach einer hektischen Partie – in der die Abwehrreihen sowie die Torhüterinnen den Ton angaben – beiden Seiten gerecht, auch wenn der HSG durch einen direkt verwandelten Freiwurf der mögliche Sieg im wahrsten Sinne des Wortes unglücklich durch die Finger rutschte.

Weiterlesen

JUNGE WILDE empfangen Werder Bremen zum Nordderby

.

HANNOVER – Für die HSG Hannover-Badenstedt steht am Sonntag in der 2. Bundesliga das erste Nord-Derby vor der Tür. Zu Gast im Salzweg ist die Mannschaft von Werder Bremen. Handballfans können sich auf einen schönen Tag freuen. Erst geht es (hoffentlich) zur Landtagswahl, danach könnte man in die TUI-Arena, wo um 12:30 Uhr das HBL-Spiel Recken gegen die Füchse  Berlin angepfiffen wird und nach diesem Spiel besteht noch genügend Zeit, um den Weg nach Badenstedt anzutreten – Anpfiff 16:00 Uhr.   

Weiterlesen

9 JUNGE WILDE mit dem HVN in Ahlen

.

AHLEN – Am Wochenende war die Auswahlmannschaft des Handball-Verbandes Niedersachsen der weiblichen Jahrgänge 2001 und jünger auf Einladung des Handball-Verbandes Westfalen beim Westfalenturnier in Ahlen. Die HVN-Auswahl der weiblichen Jugend gewann die Auftaktbegegnung am Samstag mit 29:24 gegen die Mannschaft des Landesverbandes Mittelrhein, die zweite Begegnung dann mit 33:18 gegen die Auswahl des Landesverbandes Sachsen-Anhalt. Auch am Sonntag hielt sich die Mannschaft aus Niedersachsen schadlos und konnte die Partien gegen Niederrhein und Westfalen gewinnen.

Weiterlesen

JUNGE WILDE gewinnen in Schwerin

.

SCHWERIN – Ein Bericht von Jörg Zehrfeld

Soweit wie noch nie – Badenstedt steht im Achtelfinale des DHB-Pokals

Die JUNGEN WILDEN der HSG Hannover-Badenstedt sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und qualifizierten sich mit einem 31:22 (17:11) Sieg beim SV GW Schwerin erstmals in der Vereinsgeschichte für das Achtelfinale im DHB-Pokal.

Weiterlesen

JUNGE WILDE wollen ins Achtelfinale

.

HANNOVER – Nicht allzu oft wird die HSG Hannover-Badenstedt in dieser Saison als Favorit in das Spiel gehen. In der zweiten Runde des DHB-Pokal trifft das aber zu. Am Sonntag fahren die JUNGEN WILDEN nach Schwerin und treffen dort auf den Drittliga-Aufsteiger SV GW Schwerin. Kapitänin Jana Pollmer nimmt mit ihrem Team die Favoritenrolle an und will das Achtelfinale erreichen.

Weiterlesen

JUNGWILDE zum HVN

.

EMMERTHAL – Die Ferien werden vom Landesverband oft für Lehrgänge genutzt – so auch in diesen Herbstferien. Zwei Schulungslehrgänge sind durch den HVN angesetzt. Am heutigen Mittwoch beginnt für den Jahrgang w2004 ein zweitägiger Schulungslehrgang in Emmerthal. Direkt im Anschluss hat der Landestrainer den Jahrgang w2003 an die Weser eingeladen. Dieser Maßnahme dauert vom Donnerstag bis Samstag.

Weiterlesen