Badenstedt verabschiedet sich mit einer Niederlage

.

HANNOVER-BADENSTEDT – Ein Bericht von Jörg Zehrfeld

Mit einer 25:30 (15:17) Niederlage gegen Mitabsteiger HCD Gröbenzell hat sich die HSG Hannover-Badenstedt aus der 2. Bundesliga verabschiedet.

Weiterlesen

Advertisements

Hannover-Gröbenzell – ein Nord-Süd-Duell zum Abschluss

.

 HANNOVER – Der Spielplan will es so – am letzten Spieltag spielen die beiden Absteiger gegeneinander, bevor sie sich aus der Handball Bundesliga Frauen verabschieden. Am Samstag um 18 Uhr erwarten HANNOVERS JUNGE WILDE den HCD Gröbenzell. Übrigens werden alle Partien der 1. und 2. Bundesliga zu diesem Zeitpunkt angepfiffen, um evtl. Wettbewerbsverzerrungen zu vermeiden. Nach dem Spiel heißt es Abschied nehmen, nicht nur von der Saison 2017/2018.

Weiterlesen

Badenstedt und Waiblingen zeigen keinen Sommerhandball

.

WAIBLINGEN – Ein Bericht von Jörg Zehrfeld

Gastgeber FSG Waiblingen-Korb setzte sich mit 31:28 (18:16) gegen die HSG Hannover-Badenstedt durch. Trotz längst geklärter Verhältnisse in der Liga zeigten die Teams, dass zwar von den Temperaturen der Sommer erreicht ist, aber für Sommerhandball die Zeit noch nicht gekommen ist. Die Gastgeberinnen waren nach 8 Minuten durch Lea Gruber auf 8:4 davongezogen, aber die HSG suchte durch Rabea Pollakowski mit einem Doppelschlag sowie Alina Defayay wieder Anschluß. Die häufig erfolgreich auf der Abwehrspitze „schnippelnde“ Natasha Ahrens brachte mit dem 9:10 nicht den letzten Führungstreffer für die JUNGEN WILDEN vor der Pause.

Weiterlesen

Letzte Auswärtsfahrt führt die JUNGEN WILDEN nach Waiblingen

.

HANNOVER – Am heutigen Samstag macht sich das Team von Trainer Jan Friedrich auf den Weg in das gut 500 km entfernte Waiblingen, nördlich von Stuttgart. Im letzten Auswärtsspiel der Saison heißt der Gegner FSG Waiblingen-Korb. In einem Spiel, in dem es für beide Mannschaften sportlich um nichts mehr geht, können die Spielerinnen mehr oder weniger entspannt auftreten und einfach nur Spaß an ihrem Sport haben.

Weiterlesen

JUNGE WILDE mit klarer Heimniederlage

.

HANNOVER – Im 13. Heimspiel musste die HSG Hannover-Badenstedt ihre fünfte Heimniederlage einstecken. Das 23:36 (11:16) war für Hannover gegen den TV Beyeröhde auch die Höchste in dieser Saison. Der Gegner spielte von Beginn an konzentriert und drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Die JUNGEN WILDEN haben jetzt noch zwei Spiele, bevor sie in der nächsten Saison in der 3. Liga antreten.

Weiterlesen

Hannover möchte sich würdevoll aus der 2. Bundesliga verabschieden

.

HANNOVER – Das war eine stürmische Woche in Hannover, nachdem der Vorstand den Rückzug des Lizenzantrags beschlossen hatte. Nicht nur Spielerinnen und Trainerteam zeigten sich von der Nachricht überrascht, auch einige Verantwortliche wurden von den Geschehnissen regelrecht überrollt. Obwohl es schwer fällt, will sich Trainer Jan Friedrich mit seinem Team auf das Sportliche konzentrieren: „Auch wenn der sportliche Klassenerhalt nun keine Bedeutung mehr hat, stellt Aufgeben keine Alternative dar! Wir werden Trainingsumfang und -intensität beibehalten, uns gewissenhaft auf die anstehenden Aufgaben vorbereiten und unser Bestes geben, um die Saison angemessen zu beenden.“

Weiterlesen

Hannover mit erstem „Endspiel“ im Abstiegskampf

.

HANNOVER – Der Sportliche Leiter Bernd Schröder bringt es auf den Punkt: „Langsam wird die Luft dünner: Noch 4 Spiele – davon 3 Heimspiele – sind zu absolvieren bzw. haben die JUNGEN WILDEN noch die CHANCE das rettende Ufer zu erlangen.“ Im Ersten, der noch ausstehenden Heimspiele, empfängt die HSG Hannover-Badenstedt am Sonntag den starken Aufsteiger SG 09 Kirchhof. Um 16:00 Uhr pfeift das Schiedsrichtergespann Klinke/Klinke das Erste von vier Endspielen im Kampf um den Klassenerhalt an.

Weiterlesen

Badenstedt nicht ausgeschlafen genug

.

BUCHHOLZ – Ein Bericht von Jörg Zehrfeld

Der Ligaprimus war eine Hausnummer zu groß, mit 20:31 (11:15) unterlag die HSG Hannover-Badenstedt bei den Handball-Luchsen der HL Buchholz 08 – Rosengarten. „Wir haben den Spielbeginn vollkommen verschlafen“, bekannte Trainer Coach Boris Linnemann, dessen Weckruf nach dem 3:8 durch Rosengartens Zeliha Puls (8.) noch ungehört blieb. Die Gastgeberinnen marschierten unangefochten bis zum 3:11 (14.) ehe Badenstedt mit einer auf 6:0 umgestellten Abwehr endlich auch Bälle eroberte und häufiger zum erfolgreichen Abschluss kam. Selbst den Schock eines Kopftreffers bei Torhüterin Hanna Belgardt steckte Badenstedt weg. Belgardt selbst zeigte in der zweiten Spielhälfte mit ihrem Treffer ins leere Buchholzer Tor, dass sie wieder voll auf dem Damm war. Ein 7:4 Lauf der JUNGEN WILDEN bis zur Pause machte nun zumindest Hoffnung.

Weiterlesen

JUNGE WILDE zu Gast beim neuen Meister

.

HANNOVER – Nachdem die HSG Hannover-Badenstedt am vergangenen Wochenende spielfrei war, geht es Sonntag zum bereits feststehenden Meister HL Buchholz 08-Rosengarten. Um 16:00 Uhr erwarten die Handball-Luchse die JUNGEN WILDEN aus Hannover. Im Gegensatz zu Rosengarten, die in den Modus „Kür“ schalten können, steht die HSG  weiter unter Druck. Von Spieltag zu Spieltag wird der Abstiegskampf spannender. Ein Abschenken kann sich Hannover nicht leisten und muss versuchen etwas aus der Nordheide mitzunehmen.

Weiterlesen