Heimspiel zu ungewohnter Zeit

.

HANNOVER – Ein Vorbericht von Christiane

Nach Aufsteigern kommt Absteiger

Bisher mit starken Auftritten – Neuzugang Saskia Pinkvos

Bedingt durch das A-Jugend Bundesliga Wochenende spielt die 2. Damen am Sonntag zur ungewohnten Mittagszeit. Anpfiff ist um 13:30 Uhr im Salzweg. Begrüßt wird die HSG Heidmark, der Absteiger aus der 3.Liga. Alles andere als einfach. Die Damen von Lutz Siemsglüss haben nach dem Abstieg kaum Abgänge zu verzeichnen, ganz im Gegenteil. Mit Mona Zahn und Anne Frantzke sind 2 Leistungsträgerinnen wieder mit dabei. Die Zuschauer dürfen sich mit Sicherheit auf eine temporeiche Partei freuen, denn seit je her spielt Heidmark mit viel Tempo nach vorne.

 

Sollten die Oberligahandballerinnen der HSG Hannover-Badenstedt es schaffen, die Gäste in den Positionsangriff zu bekommen und in der Defensive eng zu stehen, vorne die gut rausgespielten Torchancen zu nutzen, dürfte es ein Spiel auf Augenhöhe werden.

Die Badenstedterinnen werden durch die beiden A-Jugendbundesligaspiele wieder mit veränderter Formation auflaufen. Ihren ersten Auftritt nach ihrem Auslandsaufenthalt wird Judith Baumeister haben, die vor ca. 4 Wochen wieder zum Team dazu gestoßen ist.

Die Heimsieben freut sich auf Deine Unterstützung!

Advertisements